Sparen Sie bis zu 70% in tschechischen EU-Schönheitskliniken
Home » Leistungen » Haartransplantation

Haartransplantation von Eigenhaar

Ob ein Mensch sympathisch oder attraktiv auf uns wirkt, hängt überwiegend von seinem Aussehen ab. Üppige, gesunde Haarpracht bedeuten Lebensqualität. Voraussetzung für beruflichen und privaten Erfolg. Doch erblich, hormonell, bzw. chemotherapiebedingter Haarausfall müssen heute nicht mehr als Schicksal akzeptiert werden, bzw. durch Toupets und Perücken versteckt werden. Haarverlust und Glatzenbildung betrifft beide Geschlechter. Die Haartransplantation ist nach unserer Überzeugung und Erfahrung der sicherste Weg, Haare zu ersetzen, die durch Haarausfall verloren gingen.

Vor der Eigenhaarverpflanzung sind folgende Punkte von Bedeutung:

  • Wie und wo werden die zu verpflanzenden Einheiten gewonnen und eingesetzt?
  • Welche Haardichte ist sinnvoll, bzw. kann erreicht werden?
  • Wie kann der begonnene Ausfallprozess medikamentös gestoppt werden?

Zwei bewährte, effektive Methoden der Eigenhaarverpflanzung werden heute bevorzugt angewandt:


Vorbereitung – Information

Vor der gewünschten Haartransplantation, wird die vorhandene Spenderfläche des sogenannten Haarkranzes und die voraussichtliche Graftzahl bestimmt. Hierfür benötigen wir 3 aussagekräftige Fotos -von vorne, Kopf leicht gebeugt, von der Seite und von oben sowie einen ausgefüllten Fragebogen über die Haarsituation und Ihren Gesundheitszustand. Danach erhalten Sie von uns einen Kostenvoranschlag. Haarlänge am OP-Tag– mindestens 5- 8 mm. Beim Arztgespräch vor Ort wird die zukünftige Haarlinie die gewünschte Haardichte sowie das zu erwartende Ergebnis besprochen.

 


Beispiel: FUT-Methode (Streifenentnahme)

Wissenswertes zur Haartransplantation auf einen Blick

  • OP-Methoden:
    - FUT - Streifenentnahme Follicular Unit Transplantation
    - FUE - Einzelentnahme Follicular Unit Extraction
  • Spenderhaare:
    FUT-Technik - Eigenhaar aus dem Hinterkopfbereich
    FUE-Technik - eigene Kopf- und Körperhaare
  • zu erwartende Haardichte hängt von der Ergiebigkeit der Spenderfläche ab, bei ca. 40-50 grafts (ca. 140 Haare pro cm²) ist ein optimales Ergebnis zu erwarten.
  • OP-Alter nicht vor dem 23. Lebensjahr.
  • Vorbereitung: 3-4 Fotos für die Unterbreitung eines Angebotes einreichen
  • Narkose: Lokalanästhesie bei beiden Techniken
  • OP-Dauer:
    -FUE-Methode – Einzelentnahme mit maschineller Unterstützung ca. 5 Stunden für ca. 3200 Grafts
    -FUT-Methode ca. 4-6 Stunden für ca. 2.500–3.700, weitere OP frühestens nach einem Jahr.
  • Anwachsquote: ca. 95 %
  • gesellschaftsfähig: nach 10-12 Tagen
 

Haarverpflanzung - FUT - Streifenentnahme

Das Behandlungsgebiet wird fotografiert und eingezeichnet sowie die Stirnhaargrenze festgelegt. Nachdem die Entscheidung getroffen wurde, wird die Spenderfläche vorbereitet. Das vorgesehene Spendergebiet wird rasiert und anschließend örtlich betäubt. Die zu verpflanzenden follikularen Einheiten (Grafts) werden durch die Entnahme eines schmalen Hautstreifens am Hinterkopf gewonnen, wobei eine feine, dünne Narbe am Hinterkopf entsteht. Diese wird von den darüber wachsenden Haaren verdeckt und bleibt unsichtbar. Die zu verpflanzenden Einheiten (FU`s – Grafts) werden unter dem Mikroskop aus dem schmalen Hautstreifen vorsichtig gewonnen, präpariert und in die gewünschten Areale transplantiert. Ein FU/Graft besteht durchschnittlich aus ca. 2,5 Haaren. Bei einem Eingriff können jährlich maximal 2.500 –2.800 Follikular-Units/Grafts verpflanzt werden. Optimale Haardichte und natürliche Wachstumsrichtung werden bei beiden Methoden durch den
gleichen Winkel und den eng beieinanderliegenden Öffnungen erreicht.


Haarverpflanzung - FUE – Follicular Unit Extraction – Einzelentnahme

Bei der FUE-Methode werden die zu verpflanzenden Transplantate durch die Entnahme einzelner follikularer Einheiten mittels eines speziellen Tools gewonnen. Vor der Entnahme wird der Kopf meist komplett rasiert. Diese Methode ist wesentlich zeitintensiver, jedoch schonender, narbenfrei und garantiert eine Anwachsrate von nahezu 100%. Pro Behandlungstag können ca. 600 – 800 Grafts verpflanzt werden.


Nach der Haartransplantation

Nach der Haartransplantation wird für einen Tag ein Verband angelegt. Mit einer Mütze lässt sich der Verband gut kaschieren. Am Tag nach der Haartransplantation werden die Haare mit einem speziellen Shampoo gewaschen. 5 – 7 Tage nach dem Eingriff fallen die punktförmigen Krusten ab. Nach der Eigenhaarverpflanzung und der oberflächlichen Wundheilung produzieren die implantierten Haarwurzeln bereits nach 3-4 Monaten wieder neue, kräftige und gesunde Haare. Das verpflanzte Haar kann wie gewohnt, gewaschen, geschnitten und gepflegt werden. Nach Tagen deutet nichts mehr auf die stattgefundene Haartransplantation hin.


Ergebnis einer Haarverpflanzung

Etwa 6 Monate dauert es, bis aus den eingesetzten Haarwurzeln die neuen Haare sichtbar werden. Gewöhnlich beginnen alle eingesetzten Implantate auch zu wachsen. Die transplantierten Haare behalten ihre bisherige genetische Wachstumsprogrammierung auch am neuen Standort lebenslang bei und fallen deshalb nicht wieder aus.

Preise der Haartransplantation Haarverpflanzung Preise

 
Bei Fragen zur Eigenhaarverpflanzung wenden Sie sich bitte an uns.

Informationen zur Haartransplantation
Haartransplantation in der Türkei



 

 

Angebot - Klinik 1
 

FUE-Haarverpflanzung


bis 3.300 Grafts
nur 3.900,00 € 

 

FUT-Haartransplantation
Streifenentnahme


bis 2.500 Grafts
nur 2.675,-- € 

Komplettpreis
„All-Inclusive“
·Individuelle Beratung
·250€ Flugkostenzuschuß
·3 Hotelübernachtungen ·Dolmetscher
·Abholservice

 

 

 

   
    SiteMap :: Impressum :: Datenschutzerklärung :: AGB/OP-Vertrag
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Zur Datenschutzerklärung.